So bringen Sie Ihrem Welpen das Autofahren bei

Die Fahrt zum Tierarzt oder die Reise mit einem Haustier, kurze oder lange Strecken, wird in der Regel von einem Auto begleitet. Damit der Hund den Prozess genießen kann, ist es wichtig, ihm von klein auf das Autofahren beizubringen.

Wie das geht, verraten wir Ihnen im Artikel.

Die Grundlagen, Ihrem Welpen das Fahren beizubringen

Es wird empfohlen, einem Welpen beizubringen, in einem Auto zu fahren, unter Einhaltung einiger Regeln:

  • Bekanntschaft des Tieres mit dieser Transportart wird in einem stehenden Auto nicht repariert
  • die ersten Fahrten sollen kurz sein
  • Es wird nicht empfohlen, den Welpen vor der nächsten Reise zu füttern
  • Wählen Sie zunächst positive Gründe für die Reise und – einen Spaziergang in den Park und so weiter
  • Verwenden Sie für die Sicherheit und den Komfort des Hundes spezielles Zubehör
  • bei langen Reisen regelmäßig aus dem Obaku trinken , kurze Spaziergänge an der frischen Luft machen, am besten an der Leine , um Verletzungen des Tieres zu vermeiden
  • Es ist notwendig, die Temperatur im Auto zu überwachen, insbesondere im Sommer, um einen Hitzschlag zu vermeiden
  • lass den hund nicht alleine im auto
  • Um Reisekrankheit oder Angstzustände zu vermeiden, sind tierärztliche Beruhigungsmittel vor der Reise erlaubt

Arten von Zubehör für den Transport eines Welpen

Um sichere Bedingungen für den Transport eines Hundes zu schaffen, wurde spezielles Zubehör entwickelt:

  • Matte, die auf der Rückseite des Deniers liegt, um es vor Beschädigungen zu schützen
  • Hängematte mit vier Seiten, die es ermöglicht, nicht nur den Sitz, sondern auch die Türen vor Beschädigungen zu schützen
  • Tragetasche
  • Autositz für Hund
  • Geschirr mit breitem Brustgurt, der am Sicherheitsgurt befestigt wird , für große Rassen
  • spezielle Trennwände aus Stoff und Netz, die es dem Hund nicht ermöglichen, sich auf die Vordersitze oder vom Kofferraum in den Salon zu bewegen
  • Kunststoffgitter an Fenstern
  • TREPPENRAMPEN ZUM LADEN GROSSER HUNDE INS AUT

Regeln für den Transport eines Hundes im Auto

Die Maschine birgt neben dem Komfort beim Überwinden von Distanzen auch eine erhöhte Gefahr. Daher ist es zur allgemeinen Sicherheit wichtig, die Regeln für den Transport eines Tieres zu befolgen:

  • Es ist verboten, den Hund während der Fahrt zu bewegen
  • es ist nicht erlaubt neben dem Fahrer auf dem Boden zu sitzen
  • Es wird nicht empfohlen, das Tier auf dem Vordersitz zu tragen
  • Wenn kein spezieller Grill installiert ist, darf der Kopf des Hundes nicht aus dem offenen Fenster gesteckt werden
  • Das Füttern des Tieres während der Fahrt ist verboten

Das gemeinsame Reisen mit Ihrem geliebten Vierbeiner macht nicht nur dem Besitzer, sondern auch dem Hund Freude. Die Hauptsache ist, alle Empfehlungen für den Transport eines Tieres und Sicherheitsregeln zu befolgen, um das Risiko eines Notfalls zu reduzieren .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.