Vorbeugung von Zahnstein bei Hunden

Ursachen der Ausbildung und Tipps zur Pflege von Mundhöhle des Tieres.

Im Laufe der enge der Existenz des Menschen mit dem Hund, Tier leiht Gewohnheiten Host, das System der Ernährung, aber auch Krankheiten, die nicht charakteristisch für die Natur. Eines dieser Probleme ist das auftreten von Plaque und Zahnstein beim Haustier. Im Artikel informieren Sie über die Ursachen der vorliegenden Krankheit und geben Empfehlungen zur Prävention der Krankheit.

Ursachen für die Bildung von Zahnstein

Zahnstein Plaque genannt Braun, gelb oder Grau, auf den Zähnen gebildet durch Speisereste und Calciumphosphat, die im Speichel des Tieres enthalten.

Faktoren, die Einfluss auf das auftreten der Krankheit, kann so sein:

  • falsche Ernährung;
  • породные Features;
  • Fehler in Bedingungen des Tieres;
  • und andere.

Die moderne Ernährung des Tieres ist in der Regel fertige Futtermittel, enthalten die erforderlichen Nährstoffe, Spurenelemente und Vitamine für eine ausgewogene Ernährung des Hundes, aber nicht förderlich für die Reinigung von Plaque.

Die Tatsache, dass die Natur der natürlichen Reinigung durch aktivieren der Tastatursteuerung im Laufe des Essens alle Arten von Zähnen: Fang ist verantwortlich für die Retention und Taubheitsgefühl in den Bergbau -, Meißel – Division für Kadaver in Teile, und der Molaren für das kauen und Zerkleinern von Fleisch.

Prävention von zahnbelag

Einhaltung des Lebensmittel-Modus – eine wichtige Regel, mit der Sie verhindern das auftreten von unerwünschten Plaque und Stein auf den Zähnen. Fehler, die es erlauben die Besitzer:

  • häufige naschen und Fütterung des Tieres, vor allem mit gemeinsamen Tisch, provozieren die Entwicklung von Bakterien im Mund, die gegen die Natürliche Mikroflora;
  • die Anwesenheit in der Ernährung von süßen Haustier;
  • Leckerbissen, leckereien, Kekse nach Art, die sich in den Schlamm unter dem Einfluss von Speichel;
  • und andere.

Aber im Gegenteil, grobe Nahrung, in Form von Rindfleisch, Knochen, Knorpel, trockenen Zwieback, rohes Gemüse, helfen, reinigen die Zähne.

Verhindern das auftreten von Problemen mit Ihren Zähnen helfen wird die richtige Pflege der Mundhöhle des Tieres. Darüber hinaus mangelnde Hygiene – provozieren Zahnverlust, da die Bakterien dazu beitragen, die Entwicklung von Geschwüren am Zahnfleisch, unangenehmen Geruch aus dem Mund und Zerstörung der Gewebe um den zahn herum.

So einen Hund von einem frühen Alter daran gewöhnen müssen, um die Reinigung der Zähne mit speziellen Bürsten und Pasten.

Tipps und Tricks

Also, um den geliebten Hund blieb immer gesund und glücklich, bitte beachten Sie die folgenden Empfehlungen:

  • ausschließen aus der Nahrung des Tieres Trockenfutter mit kleinen Granulat;
  • füttern Sie den Hund nicht mehr als zwei mal am Tag;
  • lassen Sie Ihr Haustier kauen Reinigung des Knochens nach jeder Fütterung;
  • regelmäßig hygienische Reinigung von Zähnen des Tieres;
  • falls erforderlich, führen Sie Ihren Hund mit speziellen Futter und tierärztlicher;
  • einmal im Halbjahr, führen eine Inspektion der Mundhöhle in der Tierklinik.

Die Einhaltung der vorbeugenden Maßnahmen helfen, verhindern die Entwicklung von Krankheiten. Zögern Sie nicht Besuch beim Tierarzt, im Falle der Entdeckung von Plaque auf den Zähnen des Tieres. Gestartete Form der Krankheit führt zu entzündlichen Prozessen, die mit dem Einsatz von Antibiotika behandelt werden, und die große betroffene Fläche von Zahnstein gereinigt Arzt mit der Verwendung von Anästhesie. Seien Sie vorsichtig, für diejenigen, die in der Nähe sind. Die Krankheit ist leichter zu warnen als zu behandeln!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.